Tfp-Shooting

Gerne kannst du dich bei Interesse per Mail: info@smile4me-photography.de, auf meiner Seite bei Facebook oder per Telefon/WhatsApp: 0151 22685173 bei mir bewerben.

Definition:

Die Bezeichnung time for prints (Tfp) steht in der Fotografie für eine Vereinbarung, bei der weder das Model noch der Fotograf für das Shooting bezahlt, sondern mit den Resultaten der Fotoaufnahmen für die Dienste entlohnt wird. Der Fotograf hat dadurch die Möglichkeit, bestimmte Ideen umzusetzen und sein Portfolio zu erweitern.

Die Fotos, die im Rahmen der Aufnahmen entstanden sind, werden seit dem Einzug der Digitalfotografie an die Modele nicht mehr in Form von Papierabzüge, sondern in digitaler Form weitergegeben.

Falls du eine Idee für ein Shooting hast, kannst du dich gerne damit per Mail: info@smile4me-photography.de oder auf meiner Seite bei Facebook bei mir bewerben.

_______________________________________________________________________________________

Vorraussetzungen und Bestandteile einer Tfp-Vereinbarung:

Rechte und Pflichten des Models:
Das Model erklärt sich damit einverstanden, dass die entstandenen Aufnahmen zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkt von dem Fotografen genutzt und veröffentlicht werden dürfen. Im Falle von Veröffentlichungen stellt das Model keine Ansprüche, auch nicht gegen Dritte.

Rechte und Pflichten des Fotografen:
Der Fotograf verpflichtet sich, die Persönlichkeitsrechte des Models zu wahren. Die Aufnahmen dürfen nur unter Wahrung des Persönlichkeitsrechts des Models bearbeitet, umgestaltet und publiziert werden. Es besteht kein Anspruch auf Namensnennung des Models.

Gegenleistung:
Das Model erhält als Gegenleistung für seine Tätigkeit und Übertragung der Verwertungsrechte keine Vergütung in Geld, sondern eine Auswahl von bearbeiteten Fotos für die Eigenwerbung, welche der Fotograf zeitnah nach dem Shooting zur Verfügung stellt.